Büroausstattung, Technik und Vernetzung – die Arbeitswelt der Zukunft

Schlüsselloser Zugang zu sämtlichen Räumen, smarte Bürobeleuchtung, ein digitaler Empfang – in der Arbeitswelt hält die Digitalisierung immer spürbarer Einzug. Worin liegen die Vorteile derlei intelligenter Bürolösungen? Und welche Hürden gilt es noch zu überwinden? Das und mehr erfahren Sie in diesem Beitrag.

Eine Büroausstattung mit smarten Technik-Lösungen lässt eine flexible Raumnutzung zu.

Wenn die Büroeinrichtung kommuniziert

Damit smarte Bürolösungen funktionieren, sind vor allem Technologien wie künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge (IoT) nötig – also eine enge Vernetzung von Alltagsgegenständen, die es diesen erlaubt, Daten untereinander auszutauschen.


Ein bekanntes Beispiel für eine derartige Kommunikation ist die Automatisierung des Sicherheitssystems eines Gebäudes. Intelligente Alarmanlagen, in denen aufgenommene Kamerabilder automatisch analysiert werden, sind immer souveräner dazu in der Lage, nächtliche Anomalien zu erkennen und im Ernstfall Alarm zu schlagen. Ein weiteres Beispiel sind smarte Drucker, die erkennen, wann sich der Tintenpatronen-Füllstand in einem kritischen Bereich befindet, um selbstständig Nachschub zu bestellen.


Erst wenn eine Büroausstattung über die Technik verfügt, die es einzelnen Geräten erlaubt, in Kommunikation miteinander zu treten oder (per Algorithmus gesteuerte) Entscheidungen zu treffen, sind Smart-Building-Konzepte umsetzbar. Die verbreitete Angst, das mit dem IoT wie auch künstlicher Intelligenz ein (zu) tiefer Einschnitt in gewohnte Arbeitsroutinen einherginge, ist hierbei unbegründet. Im Gegenteil bedeuteten die Möglichkeiten von IoT und KI in erster Linie

  • eine höhere Flexibilität durch eine bessere Planbarkeit der Raumbelegung wie auch
  • eine verbesserte Produktivität.


Schließlich lässt sich bereits durch die Automatisierung von simplen Prozessen wie dem Ein- und Ausschalten der Bürobeleuchtung wertvolle Zeit einsparen.

Moderne Bürogestaltung – einige Lösungen im Blick

Eine Büroausstattung mit modernster Technik kann Ihnen und Ihren Mitarbeiter*innen den Alltag erleichtern. Hat Ihr Unternehmen vor, den nächsten Schritt in Richtung Zukunft zu gehen, bieten sich sehr verschiedene Möglichkeiten an, um den Arbeitsplatz intelligenter zu gestalten. Im Kommen sind unter anderem diese Konzepte:

  • Besonders in Unternehmen mit einer hohen Besucherzahl kann ein digitaler Empfang dazu beitragen, die Hygiene im Gebäude auf einem höchstmöglichen Niveau zu halten. Kund*innen, Besucher*innen sowie Lieferant*innen werden dabei beispielsweise kontaktlos über eine Empfangssäule begrüßt und mit der gewünschten Gesprächsperson verbunden.

  • Für das konzentrierte Arbeiten ist eine ergonomische Beleuchtung ungemein wichtig. Installieren Sie ein smartes Beleuchtungssystem, das automatisch die herrschenden Lichtverhältnisse erfasst und sämtliche Leuchten entsprechend einstellt, brauchen Sie und Ihre Mitarbeiter*innen sich um die optimale Helligkeit im Raum keine Gedanken mehr machen. Das spart Zeit, fördert eine gute Arbeitsatmosphäre und kann ganz nebenbei dazu beitragen, die Energiekosten zu senken.

  • Ein weiteres Konzept, mit dem Ihre Büroausstattung in puncto Technik ein nutzenbringendes Upgrade erfährt, sind Apps zur Buchung von Arbeitsplätzen. Davon profitieren in Zeiten hybriden Arbeitens zum Beispiel Mitarbeiter*innen im Home-Office, die vorab überprüfen wollen, an welchen Tagen sie problemlos einen freien Platz im Firmenbüro vorfinden. Und mithilfe von Türschildern, die in Echtzeit einen Überblick über die Raumkapazitäten geben, ist auch ein spontan benötigter leerer Konferenzraum schnell gefunden.

Smart Buildings brauchen Flexibilität

Eine Büroausstattung mit moderner Technik fordert notwendigerweise eine neue Perspektive auf den verfügbaren Raum. Denn wer seinen Arbeitsplatz intelligent machen will, braucht eine Einrichtung, die das auch zulässt. Technik entwickelt sich stets weiter. Lassen Sie ein bestimmtes System im Gebäude verbauen, dann möchten Sie es wahrscheinlich zu gegebener Zeit upgraden oder erweitern können. Dementsprechend sollten intelligente Bürolösungen so installiert werden, dass sie auch zu einem späteren Zeitpunkt gut zugänglich sind. Der Raum als solcher muss damit stets veränderbar und flexibel bleiben.

Hinweis: Wir von GSE-System unterstützen Sie gern bei Ihren Plänen und finden mit Ihnen gemeinsam das Einrichtungskonzept, mit dem Sie Ihre verfügbare Bürofläche maximal flexibel nutzen.

Das Büro 2.0 – ab in die Zukunft

Intelligente Lösungen werden die Bürolandschaft künftig spürbar verändern. Umso mehr lohnt es sich, die Ansprüche an und die Möglichkeiten in der Arbeitswelt der Digitalisierung schon jetzt im Blick zu behalten. Möchten auch Sie Ihre Büroausstattung mit Technik smart machen, ist es allerdings wichtig, dass Ihre Räumlichkeiten flexibel bleiben. Ist dann ein Update gewünscht oder soll ein Raum neu genutzt werden, sind Sie gut aufgestellt, um alle Optionen problemlos umzusetzen.