GSE System Berlin unterstützt Kinder und Zirkusprojekt

Die GSE System Berlin hat im Rahmen ihrer traditionellen Weihnachtsspende dieses Jahr ein soziales Projekt der Grundschule am Pappelhof, einer Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, unterstützt. Das gesponserte Geld kam einem Zirkusprojekt mit Kindern mit geistiger Beeinträchtigung zu Gute.

Die Kinder und Jugendlichen konnten unterschiedlichste Zirkuskunststücke einstudieren und anschließend stolz einem begeisterten Publikum aus Mitschülern und Familienangehörigen präsentieren. Geleitet wurde das Projekt von ausgebildeten Zirkuspädagogen.

Die jungen Artisten hatten die Möglichkeit, je nach Interessen und Fähigkeiten, verschiedene Zirkusdisziplinen auszuprobieren. Während des Erlernens der Kunststücke wurden viele unterschiedliche Kompetenzen gefördert, denen im normal täglichen Schulablauf nicht so viel Bedeutung zukommt.

So wurde z.B. bei den akrobatischen Übungen in Teams und mit Zirkusgeräten der Sinn für Gleichgewicht geschärft und ein Gespür für den Körper vermittelt. Einzigartig waren auch die Möglichkeiten des Erwerbs sozialer, motorischer und künstlerisch kreativer Kompetenzen. Ausdauer, Konzentration und Disziplin wurden durch das gemeinsame spielerische Lernen ebenfalls gefördert.

Die kleinen Artisten hatten Spaß an der Bewegung, lernten ihren Körper zu spüren, mit allen Sinnen zu arbeiten und entwickelten Teamgeist. Durch die Übungen wurden Freundschaften gefördert und gegenseitiges Vertrauen erlebbar gemacht.

Die Aufführung des erlernten Zirkusprogramms war ein großer Erfolg. Sowohl die Pädagogen als auch die Angehörigen der Artisten waren überrascht, was die Kinder zu leisten im Stande waren.

Das öffentliche Zeigen der großartigen Leistungen und die positive Resonanz durch Mitschüler, Pädagogen, Eltern und Besucher der Vorstellung haben großen Einfluss auf das Selbstwertgefühl der Schüler. Viele Schüler erfahren auf diesem Wege Anerkennung, die sie bisher in diesem Umfang nicht kannten.